Zertifizierter, landesweit anerkannter Sachkundiger Dichtheitsprüfer nach § 61a LWG NRW -

Wir sind geprüft und Zertifiziert durch HWK Köln


Gelistet in der Sachkundigenliste des Lanuv

Inliner Sanierung

Neben einer Vielzahl von anderen Herstellern arbeiten wir seit 2004 mit dem Sanierungssystem der Fa. Bodenbender GmbH.




PL®-Inliner

Das PL®-Inliner System bietet eine professionelle Inlinersanierung.
Die innovative Sanierungsweise für Kanäle mit Nennweiten DN100-DN300 eignet sich optimal zur schnellen und Qualitativ hochwertigen Erneuerung längerer oder kürzerer Rohrhaltungen.
Das PL®-Inliner System bildet im Zusammenspiel mit Nadelfilzschläuchen und BRAWOLINERN® so zu sagen ein „ Rohr im Rohr“ und erneuert so komplette Haltungen.

Durch die perfekt abgestimmte Zusammenstellung jeder einzelnen Komponente für die Inlinersanierung können wir unseren Kunden höchstem Qualitätsstandard garantieren.
Combi-Tec EP
Epoxidharz sowie jahrelanger Erfahrung in der Inlinersanierung bieten wir Lösungen für verschiedenen Schadensbilder.

Unter der Zulassungsnummer Z-42.3-440 liegt für das PL®-Inliner System die DIBT-Zulassung für den PL®-Flexliner und BRAWOLINER® vor!



Der Brawoliner in Blau!
Der Brawoliner in Blau!

Qualität ist Blau

Die Entwickelt für die optimale Kanalsanierung von Hausanschluß-Leitungen - bieten wir ein fortschrittliches Harz, dass allen Ansprüchen gerecht wird.



Die besonderen Eigenschaften des Combi-Tec EP einem 2-Komponenten Epoxy Reaktionsharzes sind:



       - Kurze Aushärtezeiten bei niedrigen Temperaturen

- Schnelle Standfestigkeit – Frühe Bearbeitung

- Hochwertige Materialien – Sicheres Arbeiten

- Gelichmäßige Wandstärke - auch im Scheitel

- Arbeiten ohne Preliner – Zeit & Geld sparen

      - Alle Inhaltstoffe entsprechen der EU-Positivliste!


Die gute Fließfähigkeit des Harzes und die blaue Farbe garantieren eine gleichmäßige Tränkung des Liners.
Ist der Liner "blau" ist die optimale Tränkung - ganz ohne Fehlstellen erreicht. Das Harz verteilt sich gleichmäßig im Liner und verläuft nicht.
Der Liner hat somit nach der Aushärtung im Scheitel und in der Sohle die gleiche Wandstärke